Wie verläuft die Infektion?

Startseite » Verband der AIDS-KoordinatorInnen NRW e.V. » WIE AUCH IMMER » Weitere Infos zu Gonorrhoe » Wie verläuft die Infektion?

Die Zeit zwischen Ansteckung und ersten Krankheitsanzeichen  (Inkubationszeit) beträgt 2 bis 16 Tage.

Gonokokken können je nach Eintrittspforte die Schleimhaut von Muttermund, Gebärmutterhals, Harnröhre, Darm oder Rachen befallen.

Lokale Symptome können Ausfluss oder Schmerzen beim Wasserlassen sein. Bei einer weiteren Ausbreitung kann es zu schweren Entzündungen des
Unterbauchs mit erheblichen Spätfolgen kommen.

Da in der Schwangerschaft nicht speziell auf Gonokokken getestet wird, besteht bei einem unerkannten Tripper das Risiko von vorzeitiger Wehentätigkeit und Frühgeburtlichkeit. Wird die Infektion auf das Neugeborene übertragen, kann es zu einer Bindehautentzündung kommen, die unbehandelt zur Blindheit führen kann.

 

Zum Weiterlesen

Übertragungswege

Wie verläuft die Infektion?

Woran erkenne ich, ob ich mich infiziert habe?

Prävention/Schutz

Untersuchungsmethoden, Behandlung und weitere Empfehlungen

Gonorrhoe und HIV-Infektion

Weitere Informationen